Ausblick 2020

Termine
28. Februar bis 1. März
33. Deutsch-Niederländische Grafikbörse Borken
15. März Tag der Druckkunst, 11 – 17 Uhr WERKRAUM Lichtenau
Juli/August Galerie Quellenhof Garbisdorf (Ausstellungsbeteiligung)
20.Mai bis 27. Juni hochdruckpartner Galerie + Werkstatt Leipzig (Ausstellungsbeteiligung)
24. Oktober bis 21. November Galerie im Schloß Dryburg, Bad Langensalza (Ausstellungsbeteiligung)

31. Oktober/1. November Ausstellung im Hause Hoffmann-Loss, Meckenheim Verschoben!
13. bis 15. November  Ausfall!
13. Buch- und Druckkunst Messe, Frauenfeld (Schweiz)

 

Das neue Jahr begann ich mit der Arbeit an einem Poesie & Grafik Druck, der Friedrich Hölderlin zum
250. Geburtstag gewidmet ist. Dieser Einblattdruck wurde für die Straßen-Galerie Chemnitz 2025 ausgewählt
und ist im Juni auf einem Citylight-Plakat im Stadtgebiet zu sehen.

Das Corona-Frühjahr verbrachte ich mit dem Umzug meiner Druckwerkstatt. Nach 22 Jahren gab ich den Gründungsstandort der Presse auf und zog an den Rand des Sonnenberges. Ich freue mich nun sehr,
zukünftig inmitten des Bücherschatzes im Antiquariat Max Müller arbeiten zu können.

Beginnen werde ich mit einem neuen Buchprojekt: Gedichte des leidenschaftlichen Sammlers Pablo Neruda
werde ich mit grafischen Stilleben begleiten. Für diese Arbeit mit dem Titel „Ode an die Dinge“ erhalte ich
ein Stipendium der Kulturstiftung das Freistaates Sachsen.

Die Zusammenarbeit mit Gregor Nitzsche setze ich fort, neue TEICHBLÄTTER (mit Albrecht v. Bodecker und
Rolf Münzner) entstehen.

In Zusammenarbeit mit Andrea Lange erschien LyrikHeft 27 mit Texten von Hans-Ulrich Prautzsch und Grafiken
von Uwe Pfeifer, in Planung ist LyrikHeft 28 (corn.elius bebildert Gedichte von André Schinkel).

 

Rückblick 2018

Zu Rainer Maria Rilke „Einsamkeit“ Acrylstich, Farbholzschnitt, 2015, 21,0 x 14,5 cm

2018 blickten wir auf 20 Jahre Sonnenberg-Presse zurück und begangen dieses Jubiläum mit einer Ausstellung im Projektraum des Chemnitzer Künstlerbundes.

Neben Feierlichkeiten blieb jedoch ausreichend Zeit für Pressenarbeit: für die Reihe von Einblattdrucken unter dem Titel POESIE & GRAFIK DRUCK entstanden zwei Blätter mit einem Gedicht von Andreas Altmann sowie Gregor Nitzsche.

Das LyrikHeft 22 der Sonnenberg-Presse Kemberg mit Gedichten von Artur Schütt (Speyer) und Farbholzschnitten von Andrea Lange erschien. Diesem folgte das LyrikHeft 23 mit Texten von Birgit Reichert sowie Grafiken von Andrea Lange und mir.

In der PATERA PRESSE (Linz) erschien nach vielen Arbeitsstunden an Setzkasten und Presse das Büchlein „Vier Tage in Dixie“, eine erstmals ins Deutsche übertragene Erzählung von Ambrose Bierce. Dafür entstand ein Acrylstich.

In Zusammenarbeit mit Gregor Nitzsche (Wilkau-Haßlau) fertigte ich die TEICHBLÄTTER 13, 14 und 15 mit Grafiken von Gregor Nitzsche, Reinhard Minkewitz sowie Claudia Berg.